Förderverein für das Marburger Kultur- und Bildungszentrum mit Moschee e.V.

Förderverein für das Marburger Kultur- und Bildungszentrum mit Moschee e.V.

"Die Erde ist meine Heimat und
die Menschlichkeit meine Familie"

(Jubran Khalil Jubran)

Einen Ort für das Gebet, für das Studium und das Fest, ein Haus der Kultur und der Debatte, ein Treffpunkt für die Muslime in Marburg und der Begegnung für alle Marburger mit den Muslimen in ihrer Stadt – ein gastfreundliches, offenes Haus soll es werden, das Marburger Kultur- und Bildungszentrum mit Moschee, geplant und gewünscht von der islamischen Gemeinde in Marburg.

Die Gründungsmitglieder des Fördervereins für das Marburger Kultur- und Bildungszentrum mit Moschee e. V. unterstützen dieses Vorhaben und fördern es durch "Wort, Schrift und Tat"– wie es in der Vereinssatzung heißt.

Sie laden Marburgerinnen und Marburger dazu ein, die Errichtung des Hauses und seine Ausstattung durch ihre Spenden zu ermöglichen. Denn wenn sich Marburger Bürgerinnen und Bürger den Bau und die Einrichtung des Zentrums zum Anliegen machen, wird das Marburger Bildungs- und Kulturzentrum mit Moschee ebenso ein Teil des Marburger Lebens wie die Einrichtungen und Häuser der anderen Religionsgemeinschaften in der Stadt: ein Haus der interkulturellen Begegnung.

Über den Beitrag zu Bau und Einrichtung hinaus will der Förderverein deshalb langfristig für die Akzeptanz des Kulturhauses in der Marburger Bevölkerung wirken und die Bürgerinnen und Bürger dazu einladen, dort das Leben der muslimischen Gemeinde kennenzulernen und mit ihren Mitgliedern in den Austausch und die Debatte über alle wichtige Themen zu treten.

Marburg als Universitätsstadt ist von jeher ein Platz der interkulturellen und interreligiösen Vielfalt und des Dialoges. Das Bildungs- und Kulturzentrum mit Moschee wird mit seinem Bildungs- und Diskussionsangebot unsere schöne Stadt bereichern.

Die Marburger Moschee:

 

Im Erdgeschoss wird der Besucher über eine Lobby empfangen. Diese dient als Verteilerfläche zu den anderen Nutzungseinheiten und als "Meeting Point". Der geplante Gebetsraum ist durch flexible Trennwände teilbar und wird je nach Bedarf unterteilt. Den Abschluss des Gebetsraumes zu den Bahngleisen hin bildet eine künstlerisch gestaltete Wandfläche, die das Erdgeschoss mit dem 1. Obergeschoss verbindet.

 

Die Gebetsräume im Erd- und 1. Obergeschoss sind höher als andere Nutzungseinheiten und können bei Freitags- und Festgebeten bis zu 250-300 Personen Platz bieten.

 

Im 1.OG befindet sich über der Lobby ein Cafe/Bistro, das als Fortführung der Lobby zu betrachten ist.

 

Im 2.OG befindet sich eine Bibliothek, die als Lern- und Ruhebereich z.B. für Studenten und als Ort für "geistige Nahrung" bzw. Austausch von Gedanken dient. Die Bibliothek kann auch als Besprechungsraum genutzt werden. Ein Büroraum ist für die Verwaltung eingeplant.

 

Das 3.OG beinhaltet 11 kleine Studentenwohnungen.

 

Die Flachdachfläche soll zur Aufstellung von Solar-, bzw. Photovoltaikanlagen genutzt werden und somit die Warmwasserversorgung unterstützen. Die Dachentwässerung soll an eine Zisterne mit Filteranlage angeschlossen werden, um damit die Toilettenspülung und Waschmaschinen mit Regenwasser zu nutzen. Eine erhöhte Fassadenisolierung soll den Energiebedarf auf das Notwendigste reduzieren.

Die Zielsetzung ist es, eine der ersten "grünen Moscheen" in Deutschland zu errichten.

Der Vorstand

Von Links nach Rechts:

Sylvie Cloutier, Prof. Dr. Albrecht Fuess (Vorsitzender), Eva Gottschaldt, Dr. Hamdi Elfarra, Schaker Hussein.

Aktuelles

Beitrittserklärung

Die Gründungsmitglieder laden dazu ein, dem Förderverein für das Marburger Kultur- und Bildungszentrum mit Moschee beizutreten und durch einen regelmäßigen finanziellen Beitrag zur Realisierung dieses Vorhabens beizutragen.

Einmalige Spenden sind gleichermaßen möglich und willkommen. Der Vorstand wird den Mitgliedern über die Verwendung der Gelder ebenso regelmäßig und umfassend berichten, wie über den Fortgang der Arbeiten an unserem gemeinsamen Vorhaben.

Beitrittserklären zum Download.

Kontakt



Förderverein für das Marburger Kultur- und Bildungszentrum mit Moschee e.V.

Prof. Dr. Albrecht Fuess (Vorsitzender)
Rathaus, Markt 1, 35037 Marburg, Tel: 06421- 28-21302
Bankverbindung: Sparkasse Marburg-Biedenkopf, Kto.Nr. 94 765 (Blz. 533 500 00), IBAN: DE47 5335 0000 0000 0947 65

Impressum